article-image

 

HOMBAK – die Kompetenz in der Zerspanungstechnologie


HOMBAK baut seit mehreren Jahrzehnten Holzzerkleinerungsmaschinen für höchste Kundenansprüche. HOMBAK ist der Partner, der zusammen mit seinen Kunden individuell angepasste Lösung definieren, planen und umsetzen kann. Hierbei baut HOMBAK auf standardisierte, individuell eingesetzte Maschinenkomponenten. Die besondere Qualität der Maschinen, die auf der außerordentlichen Maschinenfunktionalität basiert, wird somit sichergestellt und der höchstverfügbare Maschinenbetrieb erreicht.

Von der Holzaufgabe bis zum Trommelsieb ist „alles drin“: Für die Späneherstellung liefert Hombak von der Holzaufgabe, zum Rotorentrinder, der Hackeranlage mit Austragsschnecke bis zum Messerringzerspaner sowie der Deckschichtmühle alles aus einer Hand. Für die OSB-Strand Herstellung werden Strander, Nass- und Trockenspanbunker sowie Trommelsiebe geliefert. Damit wird das gesamte Spektrum an Maschinen zur Herstellung von Hackschnitzeln, Spänen und Strands vorgehalten.

Technologische Kompetenz und intensive Entwicklungsarbeit – basierend auf Markt- und Kundenanforderungen -  resultieren in kundenspezifischen Lösungen. Diese Lösungen zeigen sich in den unterschiedlichsten Anwendungsfällen der Holzwerkstoffindustrie und sonstiger artverwandter Industrien sowie in der Erzeugung von hochwertigen Strands, Hackschnitzeln und Spänen.


Unsere Stärke ist Ihr Vorteil

Vom Stamm zum Span:
Alles aus einer Hand


 

Firmengeschichte

1924

beginnt das Unternehmen HOMBAK mit der
Entwicklung und Herstellung von Tischlereimaschinen.

1956

werden die ersten Messerwellenzerspaner für die
Spanplatten­industrie entwickelt und produziert.
 

1965

Stetige Weiterentwicklung zu Hochleistungs -
Zerspanungsmaschinen prägt die innovative HOMBAK
Produktevolution. Die Entwicklung geht hin zu Anlagen
für die Spanaufbereitung.


1976

HOMBAK entwickelt den U- Zerspaner mit zugehöriger
Holzplatztechnik für eine effiziente Holzzuführung in die
Zerspanungsmaschine.

1986

Entwicklung des HOMBAK Trommelhackers zur Erzeugung
von Hackschnitzeln für die Spanplattenindustrie.


1990

Die Entwicklung der Holzzer­spanungs­technologie mit
Schwerpunkt U-Spaner wird ein wichtiger Teil der
Unternehmensgrundlage.

2009

Die HOMBAK GmbH wird eine hundertprozentige
Tochter der SIEMPELKAMP Maschinen- und Anlagenbau.
Ausbau und Standardisierung des Portfolios.

HFT HNZ HRA HFR HFH HMT HSS HFD HRE HFA HFA HFG